Recap zur OMKB 2019

Am 05.04.2019 fand die 4. Online Marketing Konferenz, die OMKB, in Bielefeld statt. Wir waren vor Ort und haben uns viele spannende Vorträge über die neusten Trends und Erkenntnisse im Bereich Online Marketing angehört. Hier kommt Zusammenfassung des Tages:

Der Morgen: Keynote von Philipp Klöckner auf der OMKB 2019

Um 8 Uhr morgens fiel der Startschuss in der Stadthalle Bielefeld. Nach einem leckeren Frühstück und dem ersten Kaffee ging es dann zu der Keynote von Philipp Klöckner.

vortrag-philipp-klöckner-omkb-2019

Keynote von Philipp Klöckner zu kontroversen Thesen im Online Marketing

Philipp Klöckner stellte einige konträre Thesen im Bereich Online Marketing vor und erläuterte seine Sicht der Dinge. Einen großen Teil seiner Präsentation nahm der Bereich der Long-Tail-Keywords ein, die durch die Algorithmen immer stärker in den Vordergrund gerückt werden. Abschließend ging er noch auf die Zukunft von Google und SEO ein, die seiner Meinung nach vor allem durch User Signals geprägt wird.

Der Vormittag auf der OMKB 2019

Nach der Keynote ging es weiter zu einem spannenden Vortrag über Markenführung auf Amazon von Christian Otto Kelm. Mit viel Witz und Charme erklärte er, wie Brands sich zurzeit noch auf Amazon positionieren und wo die Fehler darin liegen.

Er sprach unter anderem über die Arroganz vieler Marken. Anstatt auf die Suchgewohnheiten der User einzugehen, benennen Sie ihre Produkte so, wie sie es für richtig halten und nicht wie die User danach suchen. Als Beispiel nannte Christian das Keyword „Bügeltisch“. „Suchen wir nicht alle eher nach einem „Bügelbrett“, stellte er die Frage.

Außerdem gab er Einsicht in die Suchvolumenverteilung bei Amazon: Nur 0,01% aller Anfragen innerhalb von 30 Tagen sind die suchvolumenstärksten Keywords mit 5.001 – 250.000 Suchvolumen. Dafür liegen aber 2-200 Anfragen pro Tag im Long-Tail-Bereich.

Heiko Stammel bestärkte auf der OMKB 2019 alle Inhouse SEOs in ihrer Arbeit

Nach einem zweiten Kaffee und einer Raumsuche tauchten wir mit Gianna Brachetti-Truskawa in die Welt der Übersetzungen ein. Doch bevor wir das taten, machte sich Gianna noch für die Frauenrechte stark, indem sie eine Darstellung einer Folie auf der SMX kritisierte. Hier wurde schemenhaft gezeigt, wie ein Mann eine Frau schlägt. Gianna fand dies äußerst unprofessionell und unpassend. Dann startete sie mit ihrem Vortrag „AI vs. Human Translation“ und zeigte uns Beispiele, wo die Maschinen heute noch bei der Erstellung qualitativ hochwertiger Texte scheitern. Sie betonte auch, wie wichtig gute Übersetzungen sind, denn wer verkaufen will, sollte seine Nutzer erreichen können – vor allem durch Sprache.

Heiko Stammel von SPIEGEL ONLINE zeigte uns danach, wie das Leben eines Inhouse SEO aussieht. Er erklärte uns, wo die Probleme in einem Unternehmen liegen und wie man SEO zu einer High Prio macht. Er betonte: „SEO ist kein Kanal – es ist ein Prozess.“  Die Anekdoten aus dem wahren Arbeitsleben machten Heikos Vortrag spannend und sympathisch.

vortrag-tim-liebenthal-attributionsmodelle

FlixMobility trat mit Tim Hiebenthal in Bielefeld auf die Bühne und zeigte wie faire Attributionsmodelle aussehen können

Kurz vor der Mittagspause hörten wir noch Tim Hiebenthal von FlixMobility, der über datengetriebene Attributionsmodelle sprach. Hier war spannend, wie FlixMobility Offline Kampagnen und Online Kampagnen den einzelnen Kanälen zuordnet. Alles in allem war der Vortrag so umfangreich, dass man lieber zuhörte als mitschrieb. 😉

Der Mittag: Geballte SEO Power

Nachdem wir gestärkt vom kalten und warmen Buffet und dem hinreichenden Dessert in die Räume zurückkehrten, schaffte es Réne Dhemant, dass niemand in ein After-Food-Coma verfiel. Man lauschte gebannt seinem Vortrag über SEO als Markenaufbau. Für Réne sind Marken die Lösung, denn starke Marken werden geliebt und geteilt. Die Marke muss ins Relevant Set der Konsumenten kommen. Ist das geschafft, entsteht eine emotionale Bindung und die Klickbereitschaft auf eine bekannte Marke wird größer. Diese Marke muss mit einer Mission, einer Vision und 3 Values vordefiniert sein. Davon ausgehend können SEO als auch SEA gesteuert werden.

vortrag-rene-dehmant-seo-als-markenbildung

Réne Dhemant referierte über Markenbildung durch SEO auf der OMKB 2019

Nach einer kurzen Pause startete Kai Spriestersbach in einen Vortrag über Content Measurement. Google Analytics wurde mit Filtern und Funktionen ausgestattet, um das Richtige richtig messen und auswerten zu können. Hier gab er hilfreiche Tipps zu Metriken und Triggern in Google Analytics und dem Google Tag Manager. Gleichzeitig erklärte Kai auch verschiedene CPIs (Content Performance Indicators), die zum richtigen Auswerten genutzt werden können.

Der Nachmittag: Premiere von Karl Kratz

Kaffee und Kuchen haben wir uns nicht entgehen lassen. Mit dieser kleinen Stärkung ging es zu Thomas Mindnich von TermLabs.io und seinen Best Content SEO Fails. Er brachte tolle Beispiele aus total vergeigten Projekten, wo schief gelaufen war, was nur schief laufen konnte. Thomas ging es vor allem darum, dass wir uns die Google Quality Richtlinien verinnerlichen und lesen. Und wenn wir das nicht wollen, „dann lest überhaupt irgendwas. Hauptsache ihr lest!“.

vortrag-karl-kratz-digitale-inszenierung

Abschluss-Keynote von Karl Kratz zum Thema der digitalen Inszenierung

Nachdem wir nun gefühlt schon nach jedem Vortrag auf die Keynote von Karl Kratz hingewiesen wurden, waren wir dementsprechend hyped.

Dann kündigte Tobias Fox Karl  nun endlich an und die Menge tobte. Alle waren auf die Premiere von „Die Kunst der digitalen Inszenierung“ gespannt. Mit vielen Slides, Praxisbeispielen und  kreativen Ansätzen brachte Karl uns bei, dass eine emotionale Aufladung des Produktes unerlässlich sei. „Wie würde Steven Spielberg dein Produkt vermarkten? Wie würde J.K Rowling dein Produkt vermarkten?“ Ein gelungener Vortrag über die Macht der Inszenierung.

Fazit zur Online Marketing Konferenz 2019 in Bielefeld

Für mich war es die erste Online Marketing Konferenz, die ich besuchen durfte. Die Vorträge waren allesamt sehr spannend und haben Thesen und Ansätze in ein neues Licht gerückt. Die Organisation war sehr gut. Auch das Essen und die Getränke waren super – vor allem der Kaffee.

Die OMKB ist auf jeden Fall, sowohl für Experten als auch für Neulinge, empfehlenswert. Wir bedanken uns bei allen Speakern und natürlich den Veranstaltern für die super gelungene Konferenz. Vielleicht sehen wir uns ja auf der OMKB 2020!

Schreibe einen Kommentar


1 Kommentar

  1. Rene Dhemant

    11.04.2019 11:15

    Freut mich, wenn mein Vortrag unterhaltsam und lehrreich zugleich war! Falls gewünscht, kann das Handout zu meinem Vortrag hier: https://rene.fyi/omkb/2019.php angefordert werden.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« Zurück zur Übersicht