Ein Schülerpraktikum bei einer SEO-Agentur? Why not?!

Marius hat uns Mitte Oktober eine richtig gut gemachte Initiativ-Bewerbung für ein zweiwöchiges Schülerpraktikum bei uns in Detmold geschickt. Diese war so aufwendig gestaltet, dass wir vor Begeisterung fast Schnappatmung bekamen. Wir mussten ihn persönlich kennenlernen.

Zumal, welcher 18-jährige will in den Herbstferien arbeiten statt schlafen?

Er hat sein Praktikum heile überstanden und sogar einen Praktikumsbericht geschrieben. Diesen wollen wir euch nicht vorenthalten. Wer weiß, vielleicht bekommt der eine oder andere talentierte SchülerIn Lust auf ein Praktikum bei uns. Wir würden uns auf jeden Fall darüber freuen. Wir haben noch genug zum Kopieren da. ;P

——————————————————————————————————–

Mein Name ist Marius und ich war Ende Oktober für zwei Wochen bei der ISA Media GmbH in Detmold als Schülerpraktikant tätig. Meine Erfahrungen lest ihr in diesem Blogbeitrag.

Warum ich bei einer SEO-Agentur ein Praktikum machen wollte?

Kurz zu meiner Person: Zurzeit besuche ich das Dietrich-Bonhoeffer-Berufskolleg im Jahrgang 12 der höheren Handelsschule. Ich bin technisch interessiert und programmiere in meiner Freizeit gerne. Ich betreibe und vermarkte einen eigenen Blog, ich dem ich mich mit mobiler und smarter Technik auseinandersetze. Auf ISA Media bin ich aufmerksam geworden, da ich Marketing und Werbung schon immer sehr interessant fand. Über eine kurze Google-Suche zu den beiden Themen bin ich letzten Endes auf die Detmolder SEO-Agentur gestoßen.

Reibungsloser Praktikums-Einstieg

Nachdem ich meine Bewerbung fertig und losgeschickt hatte, kam auch schon am nächsten Tag eine freundliche Einladung zu einem Vorstellungsgespräch.

Beim Vorstellungsgespräch haben mich Thomas, der Teamleiter aus der SEO-Abteilung und Melinda, die Content-Marketing-Verantwortliche bei ISA Media sehr freundlich begrüßt. Das Gespräch verlief gut und ich wurde auch für das zweiwöchige Praktikum eingeladen.

An dem ersten Tag meines Praktikums hatte ISA Media auch noch Grund zu feiern, da die Agentur ihr 18. Firmenjubiläum hatte. So wurde ich nicht nur mit einer freundlichen Atmosphäre, sondern auch noch mit leckerem Kuchen begrüßt.

Was ich alles bei ISA Media während meines Schülerpraktikums gemacht habe

Hauptsächlich war ich in der SEO-Abteilung untergebracht, konnte aber auch am 3. Tag meines Praktikums ins Content-Marketing reinschnuppern.

In Sachen Suchmaschinenoptimierung hat mich Thomas betreut und mir viel über die Denkweise und Sicht von Google erzählt, auf was man beim Webseiten erstellen achten sollte und was man darüber hinaus noch alles an einer Webseite optimieren kann.

Ich habe die Bedeutung von Metatags und Überschriften für Google kennengelernt und dass sie möglichst aussagekräftig sein sollten. Außerdem sollten sie nicht nur als Stilelemente benutzt werden.

Der richtige HTTP-Code, wie 410, 200 oder 301, ist für Google auch wichtig und sollte nicht vernachlässigt werden, sonst kann die Seite ganz aus Google rausfliegen. Mit diesen und weiteren Informationen habe ich dann auch mein Online-Blog überarbeiten können.

Im Bereich Content-Marketing konnte ich Melinda etwas unterstützen. Ich habe auch schnell gelernt, dass man das Basteln von Laternen auch fürs Internet braucht. Es stand nämlich ein Fotoshooting zum Thema „Karneval und Sankt Martin“ an. Ich konnte beim Basteln der Laternen helfen und auch beim Fotoshooting selbst helfend zur Hand gehen.

In der zweiten Woche hat mir Roy, ein Senior SEO-Consultant bei ISA Media, das Google-Ranking noch etwas nähergebracht und mir erklärt, was man alles mit Keywords machen kann und wie man diese am besten ermittelt. Ich habe SISTRIX kennengelernt und was man damit alles über eine Webseite erfahren kann.

Darüber hinaus wurde mir gezeigt, wie man mit Screaming Frog Webseiten crawlt und die gesammelten Daten in Gephi visualisiert.

Wie fand ich das Praktikum?

Alles im allem fand ich das Praktikum sehr schön und auch sehr nützlich für mein späteres Berufsleben. Es hat mich wirklich vorangebracht und ich habe viel gelernt.

Zwei Nachteile hatte das Praktikum aber schon: Es war einfach zu kurz und ich konnte in den Herbstferien nicht faul zuhause herumsitzen.

Ich kann jedem nur empfehlen, der sich für Online-Marketing und SEO interessiert, ein Praktikum bei ISA Media zu machen.

———————————————————————————————————-

Wir haben Marius so lange mit Kuchen zwangsgefüttert, bis er so nette Sachen über uns geschrieben hat. 😉

Vielen Dank für deinen Einsatz, lieber Marius! Hoffentlich sehen wir uns irgendwann wieder.

Melinda stärkt das ISA-Media-Team seit 2012 im Bereich Content. Nach Ihrem Germanistik-Studium in Budapest hat sie MA Komparatistik und Kulturpoetik in Münster studiert. Seit 2011 ist sie beruflich im Digital Marketing unterwegs.

Schreibe einen Kommentar


2 Kommentare

  1. Edelgard Bobe

    10.11.2017 18:41

    Ich bin voller Stolz. Sehr gut gemacht Marius. Das ist ein junges und nettes Team. Super. Deine Tante.

    Antworten

  2. Arthur

    24.01.2018 8:48

    Klasse, find ich richtig gut was ihr da macht. Weiter so

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« Zurück zur Übersicht