Bundestagswahl 2017 in SEO-Kennzahlen

Wir haben die spannendsten SEO-Kennzahlen zur kommenden Bundestagswahl 2017 zusammengetragen und waren bei manchen Ergebnissen selbst überrascht.

Wusstet ihr zum Beispiel, dass die Afd die Google-Ads-Preise für den Namen von Angela Merkel in die Höhe getrieben hat? Sie schalten Werbung mit negativen Propaganda-Inhalten und beschimpfen die amtierende Bundeskanzlerin darin unter anderem als „Eidbrecherin“.

Die überragenden SEO-Effizienz-Werte der Alternativen kommen übrigens nicht irgendwo her: Die Partei hat die Domain eines Finanzdienst-Portals, das zufällig auch AFD hieß und bereits gute Rankings bei Google hatte, übernommen.

Ob die semantische Auswertung die Wahrnehmung der einzelnen Parteien beziehungsweise ihre Versprechen auf den Wahlplakaten widerspiegelt, kann jeder selbst beurteilen. 😉

SEO-Kennzahlen zur Bundestagswahl 2017

SEO-Kennzahlen zur Bundestagswahl 2017

Melinda stärkt das ISA-Media-Team seit 2012 im Bereich Content. Nach Ihrem Germanistik-Studium in Budapest hat sie MA Komparatistik und Kulturpoetik in Münster studiert. Seit 2011 ist sie beruflich im Digital Marketing unterwegs.

Schreibe einen Kommentar


1 Kommentar

  1. Simon

    02.12.2017 20:45

    Spannend die Politik mal von dieser Seite zu sehen. Interessant wäre es zu wissen, wie viel Geld die CDU mehr zahlen musste, durch diese AfD Aktivitäten? Konnte man das tracken?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« Zurück zur Übersicht